E-Mail Marketing mit Klick-Tipp für KMU. Meine Erfahrungen und besten Tipps

Mit diesem umfangreichen Artikel möchte ich Dir das E-Mail Marketing Tool namens  Klick-Tipp vorstellen. Dabei möchte ich so transparent und ehrlich wie möglich über das Tool berichten. Aus diesem Grund gibt es keinen einzigen Affiliate Link zu Klick-Tipp oder anderen Tools. 

Zielgruppe

Du arbeitest in einem kleineren Unternehmen oder baust Dir gerade etwas auf? Dann ist der Artikel genau das richtige für Dich. Ich beschreibe anhand praktischer Beispiele wie Klick Tipp in kleineren und mittleren Firmen effizient eingesetzt werden kann.

Warum Klick-Tipp?

Bevor ich Dir die kompletten Funktionen und Prozesse beschreibe, möchte ich mit zwei Themen anfangen die mich direkt überzeugt haben.

Eigene Bestätigungs- und Dankesseite

Klick Tipp ermöglicht es mir eigene Seiten für den Anmeldeprozess anzulegen. So kann ich auf der Bestätigungsseite den Kontakt umfassend informieren, was die nächsten Schritte sind. Auf der Dankeseite ist es mir möglich z.B. auf meine Social Media Kanäle zu verweisen.

klick-tipp-double-opt-in-prozess-dankesseite

Beispiel

Wenn Du Dich für die Klick Tipp Checkliste einträgst, siehst Du die „Fast-geschafft“ sowie nach Bestätigung die „Dankes Seite“.

ACTIONSTEP
Erstelle aktivierende Seiten für Deinen Double Opt-in Prozess. Sage Deinem Kontakt  nach der Eintragung wie es weitergeht. Mache Ihm auf der Bestätigungsseite deutlich, dass er die ankommende E-Mail bestätigen muss. Punkte mit Persönlichkeit und baue ein Video ein wo Du ihm die nächsten Schritte beschreibst. Das ist der erste Schritt für eine langfristige Beziehung.

Auf der Dankesseite kannst Du Deinen Kontakt informieren das er sich erfolgreich eingetragen hat. Hier würde ich auch direkt auf die eigene Facebook Seite oder den YouTube Kanal verweisen. Natürlich unterlegt mit einer Nutzen Kommunikation („Was ist drin für mich“).

Rechtliche Vorteile

[DISCLAIMER] Ich bin kein Anwalt und biete auch keine Rechtsberatung an, sondern schildere nur von meinen Erfahrungen. Das Tool überzeugt in diesem Bereich auf mehreren Ebenen. Zum einen ist das Double-Opt-in Verfahren Pflicht und kann nicht deaktiviert werden (Gilt nicht für dasEnterprise Paket) .

Zum anderen ist der Server Standort Europa. Die Macher von Klick-Tipp bieten Dir an eine Datenschutzverarbeitung abzuschließen. Damit schützt Du Dich vor direkten Abmahnungen und lagerst die Datenverarbeitung sozusagen aus. In dem folgenden Video wird der genaue Ablauf und die Vorteile erklärt.

Rechtskonformes E-Mail-Marketing. Mit Klick-Tipp.

Die Macht der Tags

Die mächtigste Funktion von Klick-Tipp sind ganz klar die Tags. Dabei handelt es sich um kleine Virtuelle Notizzettel. Mein Eintragungsformular kann ich mit einem Tag versehen. Entsprechend werden alle Interessierte mit diesem Tag intern versehen.

Das Ergebnis ist eine  laser scharfe Segmentierung und ich versende nur hoch relevante Inhalte an den jeweiligen Kontakt. Gerade beim Verkauf von Produkten lohnt sich der Einsatz von Tags. Du schickst Deinen Kontakten eine Sales Mail zu Deinem Produkt. Fünf Personen von 100 Kontakten kaufen.

Natürlich möchtest Du die 95 übrigen Personen zum Kauf bewegen. Aus diesem Grund bietest Du in einer weiteren Sales Mail einen saftigen Rabatt an.

Würdest Du die Mail mit dem Rabatt an alle schicken, hättest Du 5 Personen, die nicht begeistert wären und sich unfair behandelt fühlen. Bei einem Listenbasierten Tool kann dieser Fall sehr schnell eintreten.

Aus diesem Grund legen fest, das die Mail nur an die Kontakte herausgeht, die noch nicht gekauft haben.

klick-tipp-kurs-gekauft-florian-lapiz-e-mail-marketing

Beispiel:
Wieder nehme ich die Klick Tipp Checkliste als Beispiel. Kontakte die sich hier eintragen, interessieren sich explizit für Klick-Tipp und das Thema E-Mail Marketing.  Inhalte, die für meine Workflo V.I.P. Kontakte interessant sind, wären mit großer Chance nicht relevant.

Die Öffnungsrate sinkt und unsere Reputation bei den großem E-Mail Providern wie Google oder Yahoo! sinkt.

In dem folgenden Video stelle ich Dir den Unterschied zwischen Listen- und Tag basierten E-Mail Marketing Tools vor. Dabei arbeite ich mit einem praktischen Beispiel um dir die Vorteile von Tags deutlich zu machen.

Der Unterschied zwischen Listen und Tags – E-Mail Marketing

ACTIONSTEP
Erstelle für jedes Thema ein  Eintragungsformular mit spezifischen Tag. Wenn Du z.B. einen Onlineshop für Schuhe hast, dann erstelle ein Formular für Kontakte, die an Männlichen Turnschuhen interessiert sind sowie eins für Kontakt die an Turnschuhen für Frauen interessiert sind.

Contact Cloud

Sehr schnell kommen eine Menge verschiedener Tags zusammen. Die Gefahr ist groß, dass man sich in den zahlreichen Tags verliert. Die Macher von Klick- Tipp waren sich dessen bewußt und haben die Contact Cloud entwickelt.

Mithilfe der Contact Cloud kannst Du Dir genau Anzeigen, welche Kontakte mit einem bestimmten Tag versehen worden sind. Außerdem ist es Dir Möglich nach bestimmten E-Mail Adressen zu suchen.

contact-cloud-klick-tipp-workflo.tv-e-mail-marketing

Beispiel:
Bleiben wir bei dem Beispiel mit dem Onlineschuh Laden. Du kannst Dir gezielt anzeigen, wer sich z.B. über das Eintragungsformular für männliche Turnschuhe eingetragen hat.

klick-tipp-anmeldeformular-tags-e-mail-marketing-workflo.tv

Die Selektierung geht sogar noch einen Schritt weiter und Du erfährst wer eine bestimmte Kampagnen E-Mail oder Broadcast Mail geöffnet bzw. geklickt hat. Diese Tags auch „Smart Tags“ genannt, werden automatisch erstellt und sind das Thema des nächsten Abschnitts.

Smart Tags

Die Smart Tags werden von Klick-Tipp automatisch gesetzt und helfen Dir bei Deinen Verhaltens basierten Kampagnen. Die wichtigsten Aktionen werden getrackt und Du weißt ob Dein Kontakt eine bestimmte Mail:

  • Erhalten hat
  • Geöffnet hat
  • Geklickt hat

Mit diesem Werkzeug kannst Du sehr komplexe Kampagnen umsetzen die komplett auf das Verhalten Deiner Kontakte reagieren. In meinem Training vertiefe ich das Thema.

In diesem Beispiel filtere ich nur die Kontakte die meine Worknotes Notizbuch E-Mail zum Thema Mehrfachrabatt geöffnet haben.

klick-tipp-smart-tags-worknotes-notizbuch-workflo.tv-florian-lapiz

ACTIONSTEP
Nutze die Smart Tags um gezielte Kampagnen und Newsletter zu versenden. Erhöhe dadurch die Relevanz und reagiere dynamische auf das Verhalten Deiner Kontakte.

Formulare

Deine Kontakte müssen über ein Formular eingesammelt werden. Klick-Tipp bietet Dir eine Vielzahl von fertigen Eintragungsformularen an.  Der folgende Screenshot zeigt den Klassiker mit  E-Mail-Adresse und aussagekräftigen Call-to-Action.

klick-tipp-eintragungsformular-florian-lapiz

Die Farbkombinationen sowie Call-to-Actions wurden erfolgreich getestet. Leider kann man bei diesem Anmeldeformular keine eigenen Farbwerte für den CTA Button verwenden.

Formular individuell anpassen mit der RAW Version
Hat man einen Entwickler zur Hand oder eigene HTML Kenntnisse ist das RAW Formular interessant. Es kommt schlicht daher und kann über CSS nach eigenen Vorgaben gestylt werden.

klick tipp-raw-eintragungsformular

Integration mit Thrive Leads
Du bist kein Coder und möchtest trotzdem ansprechende Opt-in Formulare haben? Du willst auch Pop-ups und Banderolen mit Eintragungs-Möglichkeiten erstellen? Dann ist Thrive Leads eine Überlegung wert. Das WordPress Plug-in bietet Dir verschiedene Möglichkeiten an um top designte und erprobte Eintragungsformulare zu verwenden.

Dabei punktet es mit weiteren Funktionen wie Splittest und umfassender Performance Analyse Deiner Thrive Leads Formulare. Ein weiterer Pluspunkt ist die nahtlose Integration mit Klick-Tipp. In dem folgenden Video zeige ich Dir wie Du Thrive Leads einfach mit Klick-Tipp verbindest.

Klick-Tipp Tutorial – Thrive Leads Formulare mit Klick-Tipp verbinden (API)

Wie Du siehst, ist die Integration von Thrive Leads auch für Nichttechniker sehr leicht. Aus meiner Sicht stimmt auch das Preis/Leistungsverhältnis und das Produkt ist einen Test  auf jeden Fall wert.

Anmeldung über Facebook

Mit 31 Millionen deutschen Facebook Nutzern ist die soziale Plattform nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Aus diesem Grund bietet Klick-Tipp Dir die Möglichkeit Deine Kontakte über den Facebook Button einzusammeln.

Die Facebook Nutzer können sich mit einem Klick registrieren und Du kommst auf diesem Weg sehr leicht an die hinterlegte E-Mail-Adresse. In dem folgenden Video wird die Erstellung detailliert beschrieben.

Facebook-Button in Klick-Tipp erstellen

Newsletter vs. Kampagne

Der Begriff „Newsletter“ wird oftmals für alle möglichen Formen von E-Mails verwendet. Aus diesem Grund erkläre ich den Unterschied zwischen „Newslettern“ und „Kampagnen“.

Newsletter
Hier handelt es sich um eine E-Mail die zum gleichen Zeitpunkt an ALLE aus der Liste bzw. getaggten rausgeht. Du verwendest Newsletter um über aktuelle Events oder Sonderpreis Aktionen zu berichten.  Somit sind Newsletter ideal für kurzfristige Handlungen. Kenner sprechen auch von „Broadcast Mails“.

Kampagnen
Hier kommt die Magie und Automatisierung ins Spiel. Mit smarten Kampagnen kannst Du Deinen Kontakt umfassend über Dein Produkt informieren. Du solltest ihm vor allem Mehrwert bieten und nicht in jeder E-Mail direkt etwas verkaufen. Die Inhalte sollten Evergreen Charakter haben und auf das Medium „E-Mail“ zugeschnitten sein.

Ich kenne Leute die haben Kampagnen laufen die sich über 6 Monate erstrecken.

Machst Du Deinen Job gut, baust Du eine ehrliche vertrauensvolle Beziehung auf. Das Ergebnis sind mehr Verkäufe und loyale Fans.

klick tipp funnel-workflo-tv-florian-lapiz

In meinem Kurs gehe ich in verschiedenen Praxisbeispielen auf das Thema ein. Ich kann Dir jetzt schon versichern, dass es nicht leicht ist und eine Menge Arbeit erfordert.

Marketing Cockpit

Du siehst in dem obigen Screenshot eine Kampagne von mir. Hier kommt das Marketing Cockpit ins Spiel. Es bietet Dir die Möglichkeit auf Visueller Ebene Deine Kampagne „zusammen zu klicken“. Ich betone an Dieser Stelle das die Konzeption an erster Stelle stehen sollte.

Mache Dir mit einem Blatt Papier oder guten Notizbuch 😉 erstmal Gedanken. Was ist mein Endziel? Wie kann ich die E-Mails aufeinander bauen lassen? Welche Geschichten unterstützen mein Thema? Welche Mechaniken kann ich einbauen um entsprechend des Verhaltens weitere E-Mails zu schicken?

Preise

Klick-Tipp bietet Dir verschiedene Pakete an. Je nach Anspruch und Bedürfnissen kannst Du modular weitere Funktionen mit dem nächst höheren Paket erhalten.

Standard
Zum Einstieg ideal. Selbst in dem kleinsten Paket kannst Du 10.000 Kontakte mit Deinen Mails versorgen. Du kannst drei Kampagnen erstellen. Im Standard Paket hast Du jedoch keine API-Schnittstellen zu weiteren Tools. Auf die Splittesting Funktion von Newslettern musst Du hier auch verzichten. Wer Klick-Tipp testen möchte, macht mit dem Standard Paket nichts falsch.
Preis: 27 € / Monat

Premium
Weitere Funktionen erhältst Du mit dem Premium Paket. Du hast Zugriff auf die API Schnittstelle sowie die Splittesting Funktion für Newsletter. Während Du beim Standard Paket nur ein Digistore Produkt taggen konntest, hast Du hier die Möglichkeit drei Produkte mit Klick-Tipp zu verbinden. Des weiteren kannst du maximal 6 Kampagnen erstellen. Preis: 47 € / Monat

Deluxe
Das nächste Upgrade beinhalte die Benefits vom Premium und Standard Paket. Zusätzlich bekommst Du erweiterte Splittest Funktionen sowie die Möglichkeit 5 Digistore Produkte. Von 6 auf 9 wird auch die Anzahl der Kampagnen erhöht. Preis: 67 € / Monat

Enterprise
Das Flagschiff von Klick-Tipp. Hier bekommst Du einen eigenen Server zugewiesen und Deine versendeten E-Mails haben kein Klick-Tipp mehr in den Absenderinformationen. Selbst Automatisierte E-Mails wirken dann, als wären Sie gerade von Dir persönlich geschrieben. Die Zustellraten werden durch den dedizierten Server auch verbessert. Somit sinkt die Chance, dass Du bei Deinen Kontakten im Spam Ordner landest.

enterprise - keine - absendinfo

Das Enterprise Paket punktet außerdem mit  unlimitierter Anzahl von Kampagnen. Unlimitiert ist auch die Anzahl von digitalen Produkten die Du mit Klick-Tipp verbinden kannst. Preis: Ab 149 € / Monat

Fazit

Klick-Tipp hat mein Unternehmen verändert und mir eine Menge Zeit gespart. Das klingt nach einer billigen Werbeheadline entspricht aber der vollen Wahrheit. Dank den automatisierten Kampagnen bin ich das ganze Jahr präsent und informiere meine Kunden (und die die es noch werden wollen ;).

Meine Kontakte erhalten wertvolle Informationen zu den Themen für die sich interessieren. Ob E-Mail Marketing oder die besten Tipps wie man mit  Notiz-büchern arbeitet. Auf diesem Weg kann ich wiederholende Aufgaben komplett automatisieren. Ich spare Zeit und kann mich auf die Strategieentwicklung meines Unternehmens konzentrieren.

Klick Tipp überzeugt mich durch das intuitive Marketing Cockpit sowie die damit verbunden Werkzeuge. E-Mails können sehr leicht aus dem internen Fundus kopiert und weiterverarbeitet werden.

Der Support ist schnell und antwortet mir innerhalb von 36 Stunden. Dabei werde ich nicht mit Standardbausteinen abgefrühstückt, sondern erhalte eine individuelle Antwort. Die Contact Cloud hilft mir den Überblick zu behalten und schnell eine relevante Gruppe zu filtern.  Die Tags und besonders die Smart Tags sind großartig um Verhaltensbasierte Kampagnen zu bauen.

Was ist denn der Haken? Es muss doch auch Sachen geben, die optimiert werden können? Diese Fragen geistern sicherlich schon in Deinem Kopf. Es gibt zwei Sachen die mich stören.

Anzahl der Kampagnen
Wenn Du wie ich sehr viele verschiedene Projekte hast, dann sind  drei oder 9 Kampagnen sehr schnell belegt. Ohne jetzt den Enterprise Tarif zu nehmen, würde ich mir wünschen mehr Kampagnen zur Verfügung zu haben.

Pagebuilder für designte Mails
Ich weiß das der Grundgedanken von Klick Tipp ist, die beste Zustellrate zu erreichen. Bunte Grafiken und Layouts reduzieren die Zustellraten und können sehr schnell ablenken. Ich finde jedoch das der Kunde die Wahl haben sollte was er einsetzt. Gerade Onlineshops brauchen einen Rahmen um Ihre Produkte ansprechend zu präsentieren.

Zwar kann man Designs mit einem HTML Editor oder anderen Tools bauen und dann den Code in die Klick Tipp Mail rein kopieren. Leider funktioniert das nicht immer und es kommt zu Fehlern.

Bis auf die beiden Punkte bin mich sehr zufrieden mit Klick Tipp und empfehle es auch meinen Kunden bei diversen E-Mail Marketing Projekten.

Ich hoffe, Du hast ein umfassendes Bild von Klick Tipper erhalten und nimmst Dein E-Mail Marketing in Angriff. Dieser Artikel war eine Menge Arbeit! Ich würde mich freuen, wenn Du den Artikel teilst oder kommentierst. Was sind Deine Erfahrungen mit Klick Tipp?

Du möchtest Dein Unternehmen optimieren und das maximale aus Klick-Tipp herausholen?

Du hast es schon gemerkt, ich habe immer mal wieder dezent auf meinen Klick Tipp Videokurs hingewiesen. Dabei zeige ich Dir nicht stumpf die Funktionen sondern Prozesse wie Klick-Tipp in meinem Unternehmen eingesetzt wird. Klicke hier um zum Klick Tipp Kurs zu kommen

 

2 Antworten auf „E-Mail Marketing mit Klick-Tipp für KMU. Meine Erfahrungen und besten Tipps“

  1. … sehr gelungene Zusammenfassung relevanter Positionen in KlickTipp. Doch, es zeigt sich auch bei Dir, keine leichte Kost. Wer es richtig und erfolgreich einsetzen möchte, benötigt tatkräftige Anleitung. Nun, ist ja dann bei Dir in den besten Händen. Vielen Dank für die Mühe.

  2. Sehr guter Artikel mit praxisrelevantem Inhalt. Es ist unglaublich was für Potential in einem erfolgreichen eMail-Marketing für klein- und mittelständische Unternehmen (KMUs) steckt.

    Ihr Inhalt spiegelt die Möglichkeiten wieder und vermittelt in verständlicher Sprache viel Mehrwert.

    Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*